28. September 2013

Krummer Wald



Gryfino

19. September 2013

Lieber einen Wal im Aquarium als eine Wahl im Lokal



Was soll ich bei der Wahl? Wenn ich was wähle, dann möchte ich zwischen guten Optionen wählen und nicht zwischen Scheiße, Kacke, Exkrementen und Fäkalien.

Ich erwäge, den Haribo-Wahl-O-Maten zu befragen: Mit verschlossenen Augen eine Tüte Haribo Goldbären bis auf den letzten Bären aufessen, der Farbe des letzten Bären eine politische Partei zuordnen und diese Partei angekreuzt und fertig.

Ich erreiche das Wahllokal. Das Wahllokal ist im sonstigen Leben eine Kita und an den Wänden im Flur sehe ich Marienkäfer über Marienkäfer. Mehr Marienbildnisse gibt es nicht einmal im Vatikan. Marienkäfer würden Christdemokraten wählen.

Und Kühe würden Künast wählen, wenn sie könnten.

Und Störche würden gar nicht wählen, weil sie im September längst auf dem Weg in den Süden sind.

Ich flüchte mich nach nebenan in einen Spätkauf. Mit zugekniffenen Augen stehe ich vorm Kühlschrank und erwische ein Beck’s Gold. Gelbe Farbe. Soll ich also die FDP wählen? – Danach trinke ich ein normales Beck’s. Grüne Flasche. Eine Schokolade aus der Ritter Sport-Kollektion wandert in meinen Mund. Geschmacksrichtung Marzipan. Die Verpackung ist rot. Bin ich jetzt auf SPD oder SED oder PDS oder Die Linke? – Ich sehe schwarz.

Nach kurzer Bewusstlosigkeit kommt ein Nachbar in den Laden, der auch nicht weiß, was er wählen soll. Aber er weiß, wo eine Wahlparty steigt. Fragt mich nicht, von welcher Partei die Party ist. Ich kann nur sagen, dass die Getränke umsonst sind und dass ich mit einem bärtigen Nachwuchspolitiker nach Hause gehe.

Ich liebe Wahlen! – Aber was spielt es für eine Rolle, wer am Ende gewinnt! Schwarz, gelb, grün, rot, dunkelrot. Die versprechen doch alle dasselbe: Mehr Reichtum! Mehr Frieden! Mehr Bildung! Mehr Schönheit! – Weiter so.

14. September 2013

Die FDP-Version von Modern Talking



You can win if you want!